Erkenntnis

Sich einer negativen Erfahrung zu stellen und die Erfahrung zu durchleben (anstatt in einen negativen Aktionismus zu verfallen), fühlt sich sehr unangenehm an.

Warum sollte man das dann aber tun?

Die Antwort hatten wir schon besprochen:

Der negative Aktionismus lässt die Erfahrung immer weiter wachsen. Deshalb muss man ihn einstellen und stattdessen die Erfahrung durchleben. Das ist die Voraussetzung dafür, eine negative Erfahrung wieder loszuwerden.

Gleichzeitig kommt es zu einem Erkenntnisprozess mit folgenden Komponenten:

Den vollständigen Text finden Sie im EBook
nächstes Kapitel: Entkopplung
Stichworte:
Erkenntnis