Ideen, Verhalten, Erfahrung

Warum führt ein negativer Antrieb dazu, dass das Gegenteil dessen erreicht wird, was eigentlich mit dem Handeln beabsichtigt war?

"Ich bin zu dick" ist einerseits eine Idee, aber es ist andererseits auch eine Erfahrung:

Ein Mensch erfährt (erlebt), dass er zu dick ist:

Das löst sehr unangenehme Gefühle aus und das nenne ich eine Erfahrung.

In diesem Fall ist es eine negative Erfahrung - eine Erfahrung, die verneint wird - eine Erfahrung, die man eigentlich nicht haben will.

"Ich bin zu dick" kann eine Erfahrung sein, wenn ein Mensch das erfährt und es ist aber gleichzeitig auch eine Idee.

Alles was rational (durch Sprache) benannt werden kann, ist eine Idee. In diesem Fall ist es eine Idee, die es auch als Erfahrung ...

Den vollständigen Text finden Sie im EBook
nächstes Kapitel: Sich einer Erfahrung stellen
Stichworte:
Ideen